Scroll to Top

Henry Kissinger hat in seinem Buch ”Weltordnung” die tragenden Prinzipien der Weltordnung seit dem Westfälischen Frieden von 1648 wie folgt beschrieben: Anerkennung staatlicher Souveränität, Nichteinmischung...

Erschienen im PortasCapital. 2017 wird die strategische Lage das Ergebnis der Entscheidungen von Trump, Putin und Xi Jinping sein, die auch die Beziehungen zwischen ihren Staaten bestimmen werden.   Donald...

Gastkommentar in der NZZ am 20. Januar 2017 Der designierte amerikanische Präsident Trump wird von der Welt als Isolationist wahrgenommen. Er verlangt von seinen Alliierten mehr finanzielle Unterstützung,...

von FOCUS Online Redakteur Julian Rohrer Unter Donald Trump könnten die Vereinigten Staaten ihre starke Rolle in der weltweiten Sicherheitspolitik deutlich zurückfahren – etwa, indem sie ihre Beteiligung...

Der Zusammenbruch von Hillary Clinton aufgrund einer Lungenentzündung anlässlich der Gedenkveranstaltung zu 9/11 in New York dürfte ihren Wahlchancen für das Präsidentenamt erheblich schaden. Die...

Erschienen im PortasCapital Aufstieg zur Weltmacht und Abstieg in der Gegenwart In vielen Abhandlungen werden die USA als Weltmacht wider Willen bezeichnet. Ein Studium der amerikanischen Geschichte lässt...

Über die Aussen- und Sicherheitspolitik eines Präsidenten Trump wird in den amerikanischen und europäischen Medien viel gerätselt. Der amerikanische Strategiedenker Edward N. Luttwak hat in einem...

Erschienen im PORTAS CAPITAL Newsletter, Dezember 2015 Im letzten Jahrzehnt wurde die Welt durch die Weltmacht USA dominiert. Dies ist heute nicht mehr der Fall. Als Folge der Überdehnung der amerikanischen...

Barack Obama und sein Team haben mit ihrer Friedenspolitik während der letzten vier Jahre die bisherige Machtstellung der USA ausgehöhlt und damit die Pax Americana in der Welt beendet. Durch diesen...

Erschienen im PORTAS CAPITAL Newsletter – August 2015 Japans geopolitische Lage Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist Japan ein Verbündeter der USA und steht unter dem nuklearen Schutzschirm...

Seit der Kapitulation nach dem Zweiten Weltkrieg lebt und pflegt Japan den Pazifismus. Angesichts des Aufstiegs von China sieht sich das Land jedoch einer neuen Bedrohungslage ausgesetzt. Der Regierungschef...

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird die sicherheitspolitische Lage in Europa und auch in der Welt durch gravierende geopolitische Konflikte und Kriege (Ukraine, Irak) bestimmt. Vor allem in einer solchen...

Nach dem Ende des Kalten Krieges nahm im Westen das Interesse an den russischen Streitkräften ab. Den Stand ihrer Ausrüstung und Bewaffnung beurteilte man als veraltet und irrelevant für das militärische...

Der preussische Kriegsphilosoph Carl von Clausewitz (1780-1831) hat in seinem epochalen Werk „Vom Kriege“ die Strategie als „die Lehre vom Gebrauch der Gefechte zum Zweck des Krieges“ definiert,...

Herr Dr. phil. Matin Baraki hielt bei uns am 22. November 2011 einen Vortrag mit dem Titel “Afghanistan als geostrategisches Operationsfeld der Grossmächte”. Dieser Vortrag liegt nun schriftlich...

Aus dem loyal Magazin für Sicherheitspolitik Nr. 03 / 2012. Kampf gegen Al Qaida, Beseitigung des Talibanregimes, Demokratie, Menschenrechte und wirtschaftlicher Aufschwung – das waren die ursprünglichen...

Dieser Beitrag zum Manifest von Breivik erschien im Sonntagsblick vom 31.7.2011. Albert A. Stahel (68) ist Experte für Terrorismus, Militär- und Sicherheitspolitik. Für SonntagsBlick analysiert er...

×

Erhalten Sie die neusten Beiträge per E-Mail


  • Unkompliziert - Bloss Ihre E-Mail-Adresse angeben.
  • Kostenlos und keine Weitergabe Ihrer Daten.
  • Jederzeit abbestellbar. Mehr als 1000 Abbonenten.