Tretmine
Tretmine

Die irakische Regierung hat offiziell die Rückeroberung der Stadt Ramadi vom Islamischen Staat (IS) verkündet. Diese Rückeroberung soll gemäss der Mitteilung von Sputnik Deutschland durch die irakische Armee mit der Unterstützung der eigenen Luftwaffe, der sunnitischen Milizen und der Luftstreitkräfte der US-geführten Allianz erfolgt sein.[1]

Diese sehr einfach gehaltene Mitteilung beschreibt leider nur sehr rudimentär den komplexen methodischen Ablauf einer militärischen Operation in einem überbauten Gelände. Vor der Rückeroberung von Ramadi musste zuerst das gesamte Gelände der Stadt durch die motorisierte Infanterie des Iraks abgeriegelt werden. Dabei dürften die Iraker durch Elitesoldaten der USA beraten worden sein. Anschliessend wurden die Stellungen des Islamischen Staates ununterbrochen durch amerikanische Kampfflugzeuge A-10C und irakische Kampfflugzeuge Su-25 angegriffen und zerstört. Erst nach der Zerschlagung jeglicher Fliegerabwehr des Gegners konnten die irakischen Eliteeinheiten und die motorisierte Infanterie zur schrittweisen Säuberung aller Wohnhäuser und Strassenzüge ansetzen. Dazu mussten nicht nur die Hinterhalte des Gegners in den Häusern schrittweise ausgeschaltet, sondern auch die Strassen von den improvisierten Sprengsätzen des IS durch die irakische Minenräumung einzeln gesäubert werden.

Die Ausschaltung gegnerischer Stellungen in den Häuserkomplexen durch irakische Eliteeinheiten dürfte einem sehr methodischen und Verluste minimierenden Ablauf gefolgt sein. Zuerst mussten bewaffnete Helikopter das Eindringen der Elitesoldaten in einen Häuserkomplex aus der Luft sichern. Gleichzeitig dürfte ein US-Gunship AC-130 Spectre mit seiner 105mm-Haubitze, seiner 40 mm-Maschinenkanone und seinen Infrarot-Scheinwerfern den gesamten Komplex gesichert haben. Anschliessend wurden zuerst Scharfschützen auf einzelnen Dächern und erst dann Elitesoldaten auf den Häusern abgesetzt. Auf den Strassen mussten gepanzerte HMMWVs mit ihren überschweren Maschinengewehren (0.50cal) den gesamten Komplex abriegeln. Jetzt erst setzten die Elitesoldaten zum Sturm an und konnten die Jihadisten und die IS-Selbstmörder in den darunter befindlichen Stockwerken und Kellern ausschalten.[2]

Nach der Säuberung eines Häuserkomplexes war der nächste Komplex zu säubern. Wegen der schrittweisen und Verluste minimierenden Kriegführung in einem überbauten Gelände ist die Rückeroberung einer Stadt sehr zeitaufwendig. Eine in wenigen Worten gehalte Mitteilung wird einer solchen Operation nicht gerecht.

[1] Sputnik Deutschland, Irakische Militärs überrennen Terroristen-Hochburg Ramadi, 28.12.2015, 19:24.

[2] Neville, L., Special Forces in the War on Terror, Osprey Publishing, Oxford and New York, 2015, P. 208/209.